Turistický portál Královéhradeckého kraje

Aus Horní Maršov zum Moor am schwarzen Berg

Riesengebirge

Wandern: Horní Maršov – Modré kameny – Velké Pardubické boudy – Černá hora – Černohorské rašeliniště – Velká Úpa (15 km)

Ausgangspunkt, Start: Horní Maršov

Streckenverlauf: Horní Maršov – der gelbe Wegweiser, Pražačka, Modré kameny – der grüne Wegweiser, Velké Pardubické boudy (Hütten), Černá hora (Berg) – der gelbe Wegweiser, Černohorské rašeliniště (Moor), Vlašské boudy (Hütten), Velká Úpa /15 km/

Kurzbeschreibung: 
Ziel der Fußstrecke ist das Černá-Hora-Moor, welches das größte Moor eines Waldtyps im Riesengebirge ist. Es liegt im Sattel zwischen dem Černá und dem Světlá hora im Quellbereich des Černá-Hora-Bachs auf einer Fläche von etwa 60 ha. Die maximale Mächtigkeit des Moors sind 2,5 m und sein Gesamtvolumen ist um die 420 000 m3. Bereits 1952 wurde es als staatliches Naturschutzgebiet ausgerufen.

Touristenziele, Interessantes:

  • Gemeinde Horní Maršov und die nahe Waldburg Aicherlburg,
  • Modré kameny (Blaue Steine) - Quarzfelsblöcke am Hang des Hellen Bergs (Světlá hora),
  • Hütten Pardubické boudy,
  • Tal Zelený Důl,
  • Černohorské rašeliniště (Moor am Schwarzen Berg)

Schwierigkeitsgrad: Die Strecke ist hügelig und anspruchsvoll. 

Anlage

  • ikona souboru